Becher, geschweift

Zeitstufen: Jungsteinzeit

Material: Ton

Inventarnummer: r 2014 / 13028

Fundort: Goldbeck

Maße:
Höhe: 21.20 cm

Geschweifter Becher mit zweifach-doppelreihiger Schnurverzierung unterhalb des Randes sowie doppelreihiger Wellenverzierung im Bereich des Hals-Bauch-Umbruchs.
Gefunden bei der Ausgrabung des Grabhügels 7 im Jahr 1948 durch Willi Wegewitz, erneute Grabung 1964 durch Jürgen Decihmüller. Weitere Funde aus dem Grabhügel: 1 jütländische Streitaxt, 2 Flint-Beile, 1 Flint-Meißel, und 1 Flint-Spanmesser.
Fundort: Goldbeck, Hügel 7
Einzelgrabkultur